HOG-Schäßburg / Siebenbürgen

Erläuterungen zu den Grabstellen der evangelischen Friedhöfe in Schäßburg

Bergfriedhof, Friedhof am Galtberg, Friedhof auf dem Siechhof

  • Der Bergfriedhof ist in die drei Bereiche A, N und H untergliedert: A Bergfriedhof alt ist der Bereich vor der Bergkirche und rund um den Botanischen Garten. N Bergfriedhof neu ist der nordwestliche Hang zwischen Umwegstor und Neuer-Weg-Tor. H Bergfriedhof Hüllgässer Hang, links des Hauptweges am südlichen Berghang.
  • Die Gräber auf dem Galtberg und dem Siechhof werden gesondert aufgeführt.
  • Die Grabstellenliste wird beim Evangelische Pfarramt in Schäßburg (Frau Dietlinde Cravciuc, Tel. +40 265 771195, E-Mail bergkirche@elsig.ro) laufend aktualisiert.
  • Übertragungen auf einen neuen Eigentümer sind in der Originaldatei vermerkt, jedoch in diesem Format nicht lesbar (daher erscheint in der Tabelle ein Balken).
  • Verzichtserklärungen sind den Pfarramt schriftlich mitzuteilen.
  • Die Grabstellenliste wird hier einmal jährlich jeweils zum Stand 30. April veröffentlicht.
  • Das „P“ in der Grabstellenliste steht für Gräber in Patenschaft übernommen.
  • Die Grabgebühren betragen bis auf weiteres 12.00 € pro Jahr und Grab. Sie können entweder direkt beim Pfarramt in Schäßburg bar bezahlt werden oder auf das Konto der HOG Schäßburg e.V. IBAN: 84 6206 2643 0056 7710 02 - BIC: GENODES1VFT bei der Volksbank Flein-Talheim überwiesen werden. Es wird dringend darum gebeten, wechselnde Zahlungen mal in Schäßburg mal in Deutschland zu vermeiden! Bitte auf dem Überweisungsschein die Grabnummer, ggf. den abweichenden Namen des Eigentümers (z.B. Eltern, Tanten, Großeltern) und „bis Jahr…“ anzugeben.
  • Die Grabgebühren können bis 5 Jahre im Voraus bezahlt werden.
  • Die in Deutschland überwiesenen Beträge werden von der HOG getrennt verbucht und periodisch an das Pfarramt in Schäßburg überwiesen.



 

balken.gif (7924 Byte)

Letztes Update: 2020-04-24 - Adresse dieser Seite: http://www.hog-schaessburg.de http://www.schaessburg-net.de © 2000 by kdg